STAATSPREIS 2013

von links: Heinz Soyer jun., Peter Knappe, Ministerialdirektor Dr. Hans Schleicher, Heinz Soyer sen. | Fotograf: Gerhard Loske

STAATSPREIS 2013

Neue Multifunktionsschweißpistole von Soyer gewinnt Bayerischen Staatspreis 2013

Auf der diesjährigen internationalen Handwerksmesse in München wurde der Firma Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik GmbH der begehrte Bayerische Staatspreis für ihre multifunktionale Schweißpistole PS-2KS verliehen.

Durch eine Systemumschaltung am Pistolenkörper ist ein sekundenschnelles Wechseln zwischen Spalt- und Kontaktschweißen möglich. Dies macht die Pistole ideal für unterschiedliche Bolzenschweißaufgaben und ermöglicht ein problemloses Schweißen auf problematische Oberflächen und filigrane Teile aus verschiedenen Werkstoffen wie Stahl, rostfreier Stahl, Aluminium und Messing.

Laut dem Geschäftsführer Heinz Soyer sen. ist im Hause Soyer eines der vorrangigen Ziele „ den Kundennutzen von SOYER-Produkten zu maximieren.“ So erklärt sich, dass diese Neuentwicklung dem Anwender sowohl praktische als auch kommerzielle Vorteile bietet, da man je nach Schweißaufgabe anstelle der bisherigen zwei Pistolen nur noch eine Bolzenschweißpistole benötigt.

Für das Familienunternehmen aus Wörthsee ist es seit 1988 bereits das vierte Mal, dass es mit dem Bayerischen Staatspreis für hervorragende handwerkliche Leistungen ausgezeichnet wurde.